Warum vegane Bartpflegeprodukte?

 

 

Zunehmend mehr Bartträger interessieren sich für vegane Bartpflegeprodukte. Mann muss sie ja nicht essen, aber irgendwie sollte Mann wissen, was man sich in sein Gesicht schmiert und vor allem was man sich erwarten soll/darf.

 

 

Mittlerweile wissen wir, dass täglich viel Schmutz samt Bakterien in unserem Bart landet. Bartpflegeprodukte werden trotzdem auf unterschiedlichem Weg produziert und beinhalten meistens Chemie. Deshalb lauern im Netz überall "Bartpflegeprodukte" zu "Dumping-Preisen". Wieso man hier mit größter Obacht herangehen soll, erklären wir nun in diesem Beitrag.

Was ist Vegan?


Veganer essen bekanntlich keine Tiere und achten daher extrem auf ihre Nahrung. In der Kosmetik finden wir selten vegane Produkte, da es rein wirtschaftlich gesehen, unmöglich ist, ein veganes Produkt um € 10,- anzubieten. Vegan in der Kosmetik bedeutet, dass die Produkte - Bartpflegeprodukte in unserem Fall, frei von Inhaltsstoffen sind, die von/aus Tieren produziert werden. Klingt zuerst eigenartig aber hier ein Beispiel: Unser Bartbalsam ist vegan, wird aber meistens bei anderen bzw. herkömmlich mit Bienenwachs hergestellt, da man auch den halt der Barthaare, nach der Anwendung hervorheben kann. Es ist also schwer, eine tierversuchsfreie Lösung zu finden, um den Bart trotzdem noch nach der Anwendung eines Bartbalsams, formen zu können. Es werden rein pflanzliche Rohstoffe im Rahmen der Naturkosmetik verwendet. Deshalb werden Naturreine Pflegeprodukte immer beliebter und exklusiver.

Warum sind vegane Bartpflegeprodukte so selten?

 

Es wird an allen Ecken und Kanten gespart! Anbieter bevorzugen es lieber ein günstigeres, aber dafür breiteres Sortiment anzubieten. Man kennt sich dann oft selbst als Betreiber nicht aus und weiß selber nicht was wo drinnen ist bzw. welche Inhaltsstoffe da nun wirklich im Produkt sind - Hauptsache günstig und frei nach dem Motto "Für echte Kerle". Na dann hoffen wir auch, dass die Kerle anfangen mehr Wert auf Qualität zu legen und dort vertrauen, wo Qualitätsmerkmale und Produktionsschritte überwacht werden. Wenn es so einfach wäre, würden es schlussendlich alle so machen. Wir haben uns für unseren eigenen Weg entschieden und produzieren unsere Bartpflegeprodukte sorgsam per Hand. Jeder Schritt wird zweckmäßig den Qualitätsansprüchen überwacht und bei einem positiven Ergebniss mit einem Gütezeichen für geprüfte Qualität in Österreich versetzt. Es ist trotzdem nicht einfach, diese Kriterien vor allem bei den Kosmetikauflagen in Österreich, zu erfüllen, ins besonders dann wenn es um naturreine und vegane Pflegeprodukte geht.

Warum Vegane Bartpflegeprodukte?

Mann kennt es von 2 in 1 Duschgels bzw. gleichwertigen Produkten, die Silikone und Chemie enthalten. Wenn man sich so pflegen will und dafür auch bezahlt, wundern wir uns auch nicht, wieso Barthaare immer schwächer und ungepflegter aussehen. Es ist genau wie mit der gesunden Ernährung. Jeden Tag Fastfood macht deinen Körper auch nicht schlanker und deine Gesundheit wird darunter leiden. Genau dasselbe Prinzip gilt in der Pflege. Wir raten dazu, dass du auf Naturreine und tierversuchsfreie vegane Bartpflegeprodukte Umgestiegen sollst. Dein Gesicht ist empfindlich und alles was über deinen Mund aufgenommen wird kann sich auf deinen Körper auswirken- so auch Bakterien und chemiegeladene Produkte.

Deine Haut unter deinem Barthaar ist genauso empfindlich wie dein Barthaar selbst, weshalb du künstliche Weichmacher und Chemie dir aus dem Kopf schlagen solltest. Eine Folge daraus wäre eine ausgetrocknete Haut, abgebrochene Barthaare und verstopfte Poren, woraufhin sich Schuppen oder sonstige Unreinheiten bilden. In unserem Online Shop führen wir vegane Bartpflegeprodukte und stehen immer für Fragen zur Verfügung. 

SHARE

Reinige deinen Bart!

Wir begleiten dich während deiner langfristigen Bartpflege und versorgen dich mit deiner Treue an uns- mit laufenden Benefits und Aktionen per Newsletter.  

© 2017 MENS ROOM  ALL RIGHTS RESERVED.



ANGEBOTE   ERHALTEN

ZAHLUNGSMETHODEN

SOCIAL